Kosten

Die Spiralorthese ist ein Hilfsmittel, welches über die gesetzliche oder private Krankenversicherung abgerechnet werden kann. Durch die ausführliche Beratung und Erprobung der Spiralorthese, bevor wir den Kostenvoranschlag an die jeweilige Krankenkasse schicken, stellen wir sicher, genau die richtige Versorgung zu beantragen. Um einen Kostenvoranschlag bei der Krankenkasse einreichen zu können, benötigen wir eine ärztliche Verordnung. Gerne können Sie dazu unseren Rezept- textvorschlag benutzen:

1 dynamische Unterschenkelorthese in Prepreg-Karbon-Technik nach Gipsabdruck

Die Spiralorthese kann auch paarweise verordnet werden. Wenn die Spiralorthese genehmigt wird, kommt auf Sie maximal die gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 Euro zu. Darüber hinaus kann die Spiralorthese auch Privat gekauft werden. Über die Preise informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.